direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Konstruktive Vertiefung

Modulbeschreibung

Qualifikationsziele

Die Studierenden sind in die Lage, unter Berücksichtigung der vielschichtigen Anforderungen selbstständig die gestellte Aufgabe des Entwurfs von Gebäude- und Tragstrukturen systematisch und zielführend zu bearbeiten. Sie verfügen übervertiefte Kenntnisse von Kraftfluss und -ableitung sowie dem materialgerechten und -übergreifendem Entwerfen und Konstruieren.

Das Modul vermittelt folgende Kompetenzen:

Fach: 50%
Methoden: 30%
System: 10%
Sozial: 10%

Inhalte

In der projektintegrierten Veranstaltung werden die Grundlagen der Planung komplexerer Tragkonstruktionen des Hoch- und Hallenbaus vermittelt: Entwerfen, Konstruieren und Dimensionieren von komplexeren Tragwerken des Hoch- und Hallenbaus.

In der Lehrveranstaltung werden in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Entwurfsfachgebiet die gesammelten Kenntnisse der Tragwerkslehre in einem konkreten Projekt integrativ geübt und vertieft. Die Veranstaltung kann auch als eigenständige Veranstaltung durchgeführt werden.

Bei geeigneter Thematik ist die Belegung des Moduls Konstruktive Vertiefung auch in Verbindung mit einem Lehrforschungsprojekt möglich.

Modulbestandteile

Modulbestandteile - ∑ 9 LP (ECTS)
Titel
Art
SWS
LP
Typ*
Sem
Konstruktive Vertiefung
IV
6
9
P
WiSe/SoSe
(*) P: Pflichtmodul / WP: Wahlpflichtmodul / W: Wahlmodul

Beschreibung der Lehr- und Lernformen

In der projektintegrierten Veranstaltung wird ein Entwurfsprojekt (bzw. Lehrforschungsprojekt) integrativ mit dem Schwerpunkt der Planung der Tragkonstruktion betreut und vertieft.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Obligatorisch ist die Immatrikulation im Masterstudiengang Architektur.

Arbeitsaufwand und Leistungspunkte

Der Arbeitsaufwand bei 9 LP entspricht insgesamt 270 h (1 LP für je 30 h Stunden) und setzt sich zusammen aus:

  • Kontaktzeit ∑ 90 h
    IV: in der Regel 6 SWS x 15 Wochen = 90 h
     
  • Selbststudium (inklusive Prüfung und Prüfungsvorbereitung) ∑ 180 h

Prüfung und Benotung des Moduls

Prüfungsäquivalente Studienleistungen

  • Bekanntgabe der Einzelleistungen zu Beginn des Semesters

Weitere Informationen

  • Das Modul kann in 1 Semester abgeschlossen werden
  • Teilnehmerzahl je nach Lehrkapazität
  • eine Anmeldung ist erforderlich
  • In der Regel wird die Lehrveranstaltung am Fachgebiet Tragwerksentwurf- und Konstruktion des Instituts für Architektur unterrichtet

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Sekretariat

Constanze Meyer-Thietz
Raum A 321
Tel.: 030 - 314 21845
Fax: 030 - 314 21844

Mo.-Fr. 13:00 - 15:00

Tutoren

Raum A 328
Tel.: 030 - 314 23348

Sprechzeiten SoSe17
Mi 16.00 - 18.00
Do 10.00 - 12.00
Fr 15.00 - 17.00
und in den Tutorien